Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

    Sorry, no posts matched your criteria.

Title Image

Parodontologie

Home  /  Parodontologie
Zahnmedizin

Pardontologie

Bei der Lehre vom Zahnhalteapparat geht es um Erkrankungen des Zahnfleisches, die zumeist chronisch über viele Jahre verlaufen. Nahezu jeder zweite Erwachsene über dem 35. Lebensjahr hat nach sogenannten Querschnittsunterschungen eine behandlungsbedürftige Parodontitis. Dabei ist vor allem ein schleichender Verlauf und die oftmal völlige Schmerzfreiheit Grund für die hohe Zahl der Betroffenen.

Wird keine systematische Behandlung der Zahnbettentzündung (Parodontitis) durchgeführt, droht die Zerstörung des Kieferknochens, die letztendlich auch zum Zahnverlust führen kann. Hat der betroffene Zahn keinen Halt mehr im Knochen, geht er schlußendlich verloren. Um dies zu verhindern, ist die regelmäßige Untersuchung in unserer Zahnarztpraxis unbedingt empfehlenswert.

Auch wenn schon deutliche Symptome vorliegen, ist ein Besuch beim Zahnarzt notwendig, denn er kann dann mit den geeigneten Therapieangeboten die Erkrankung aufhalten und die Folgen mindern. Heilen lässt sie sich leider nicht vollständig, aber mit der systematischen Behandlung, dass bedeutet eine Mehrschrittbehandlung, wird das parodontale Ergebnis langfristig gesichert. Zu den typischen Symptomen der fortgeschrittenen Parodontitis gehören Beläge auf den Zähnen, Zahnfleischbluten, Mundgeruch, schmerzendes oder gerötetes Zahnfleisch: Als Risikofaktor gilt das Rauchen und eine unzureichende Mundhygiene.

Knochenaufbauende Maßnahmen stehen im Vordergrund, vor allem wenn die Knochentaschen sehr tief sind. Grundsätzlich werden die bakteriellen Ursachen in den Knochentaschen beseitigt und die Reinfektion durch enge Behandlungsintervalle verhindert

Jetzt Behandlungstermin bequem Online Buchen 

Unser Leistungsspektrum

DoctolibUnser Termin-Service für Sie